Bodenrichtwerte

Bodenrichtwerte sind durchschnittliche Lagewerte des Grund und Bodens für Gebiete mit im Wesentlichen gleichen Lage- und Nutzungsverhältnissen.

Sie werden vom Gutachterausschuss mindestens zum Beginn jedes geraden Kalenderjahres, also alle zwei Jahre, bestimmt. Grundlage der regelmäßigen Anpassung der Richtwerte an die aktuelle Marktsituation ist die Kaufpreissammlung.

Die Bodenrichtwerte beziehen sich auf unbebaute, erschließungsbeitragsfreie Grundstücke mit den in der Richtwertkarte angegebenen mittleren, wertrelevanten Geschossflächenzahlen (WGFZ).

Die Richtwertübersichtskarte für das Stadtgebiet Darmstadt (zz.50,- EUR) kann hier im Internet als Sonderkarte im Rahmen der Stadtplanpräsentation der Wissenschaftsstadt Darmstadt kostenfrei eingesehen werden.

 

 

 

 

 



Bild Richtwertkarte

Bodenrichtwertkarte hier